Pressebericht vom 20.09.10 in der Rems Zeitung
Licht und Dunkel eine Woche lang


Eine Kunstwoche der Stiftung Menschen mit Down-Syndrom in Mutlangen / Fusion mit Bielefelder Gruppe geplant

Initiiert von der Stiftung „Menschen mit Down-Syndrom“ fand in Mutlangen eine Kunstwoche mit Uwe Feuersänger statt. Das Thema der Woche hieß „Licht und Dunkel“.
   


  Pressebericht vom 10.09.10 in der Gmünder Tagespost
Spiralen in der Sonne


Fünfte integrative Kinder-Kunstwoche in der Klosterbergschule

Das Strahlen in den Gesichtern der Kinder verrät: Die Kinder-Kunstwoche in der Klosterbergschule war wieder ein voller Erfolg. Das fünfte Jahr in Folge schufen Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam Kunstwerke.
   


  Pressebericht vom 06.05.10 in der Hersfelder Zeitung
Spendensammeln bis zum Nordkap


Extremradler Hinderberger unterstützt Behinderte

Bad Hersfeld. Zwischen 130 und 190 Kilometer radelt Gerd Hinderberger – täglich. Fünf Wochen lang, bis zum Nordkap. Und das für einen guten Zweck. Mit seinen Anstrengungen unterstützt der Extrem-Fahrradfahrer aus Schwäbisch-Gmünd nämlich die Deutsche Stiftung für Menschen mit Down Syndrom.
   


  Pressebericht vom 05.05.10 im Online-Magazin UNSER WÜRZBURG
3300 km für Menschen mit Down-Syndrom


Würzburg ist das erste Etappenziel der über 3300 km langen Radtour die Gerd Hinderberger von Deutsch-land über Schweden und Finnland nach Norwegen führt. Mit seiner Aktion unterstützt Hinderberger die Deutsche Stiftung für Menschen mit Down-Syndrom
   


  Pressebericht vom 02.05.10 in der Gmünder Tagespost
In 20 Etappen ans Nordkap


Benefiz-Radtour: Der Straßdorfer Gerd Hinderberger startet morgen zu einer Radtour von Gmünd ans Nordkap

Die erste Etappe geht von Gmünd nach Würzburg, die letzte von Porsanger bis ans nördliche Ende Europas: Morgen früh um 8.30 Uhr startet Gerd Hinderberger vor dem Gmünder Rathaus seine Radtour: 3350 Kilometer in 20 Etappen bis ans Nordkap.
   


  Pressebericht vom 21.03.10 in der Gmünder Tagespost
Zum vierten Mal in Folge siegt Großkopf


Gmünder Stadtlauf: Über 1200 Teilnehmer und ein Oberbürgermeister in Topform / Schmid gewinnt Halbmarathon

Angenehme Temperaturen, über 1200 Teilnehmer, eine reibungslose Organisation und viele zufriedene Gesichter bei den Läufern sowie bei den Veranstaltern der DJK Gmünd. Das Fazit des Gmünder Stadtlaufes fiel positiv aus.
   


  Pressebericht vom 02.03.10 in der Remszeitung
Traditioneller Auftakt der Laufsaison


24. Gmünder Stadtlauf am 20. März: Vier Distanzen im Angebot - Spendenaktion für Menschen mit Downsyndrom.

Der lange Winter weicht so langsam den wärmeren Temperaturen und lässt so auch für die vielen Hobby- und Freizeitläufer der Region wieder ein regelmäßiges Ausdauertraining im Freien zu. Für einen ersten Formtest bietet die DJK am 20. März den 24. Gmünder Stadtlauf.
   




 Downsyndrom-Stiftung    info Zustiftungen/Spenden
 Zustiftungen:  Landesbank Baden-Württemberg  KtoNr.: 420 92 92   BLZ: 600 501 01    IBAN: DE96600501010004209292   BIC: SOLADEST600
 Spenden:  Kreissparkasse Ostalb   KTO: 1000 186 033   BLZ: 614 500 50   IBAN: 50DE95614500501000186033   BIC: OASPDE6AXXX